Titelbild-Innung-09.jpg

Was Sie vor dem Kauf einer individuellen Ofenanlage wissen sollten

Der Kauf eines Kachelofens oder Heizkamins ist Vertrauenssache.

Nur ein Meister hat die Erfahrung und umfangreiches Wissen über aktuelle Entwicklungen und gesetzliche Vorschriften. Beurteilen Sie ihn schon an der Qualität der Beratung und Planung .

Der Bau häuslicher Feuerstätten erfolgt in Abstimmung mit dem zuständigen Schornsteinfegermeister in Hessen oder in Rheinland-Pfalz.

Ein seriöses Angebot erhalten Sie schriftlich mit verbindlichem Festpreis. Seien Sie kritisch, wenn Sie zum Beispiel durch das angebliche Ende einer Sonderaktion zu einer schnellen Kaufentscheidung gedrängt werden.

Der Preis eines Kachelofens hängt nicht allein von seiner Größe und der Anzahl der verwendeten Kacheln ab, sondern in hohem Maße auch von seinem „Innenleben“ Die Freude am niedrigen Kaufpreis ist oft kurz, der Ärger über schlechte Qualität oder mangelhafte Leistung besteht lange fort.

Der Fachbetrieb baut Ihnen eine auf Ihre Wünsche und räumlichen Gegebenheiten zugeschnittene Feuerstätte. Ein Fachmann ist nur, wer mit dem Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerk in die Handwerksrolle der für den Betriebssitz zuständigen Handwerkskammer eingetragen ist.

Vorsicht bei gebrauchten Öfen!

Durch die Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) gilt Bundesweit, dass Einzelraumfeuerungsanlagen (Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen) verschärfte Emissionswerte, niedrigere Feinstaubwerte und höhere Wirkungsgrade einhalten müssen.
Feuerstätten, die diese gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllen, dürfen nicht mehr betrieben werden und müssen durch neue Geräte ersetzt, bzw. stillgelegt werden.
Als Folge dieser Austauschmaßnahme tauchen zunehmend gebrauchte Geräte zu sehr günstigen Preisen in Auktionsplattforen im Internet auf. Achten Sie vor dem kauf eines gebrauchten Ofens darauf das der Anbieter mit einem Herstellerzertifikat bescheinigt, dass der Ofen die Anforderungen der BImSchV, 2. Stufe erfüllt.
In der Regel werden Sie von Öfen, die vor dem Jahr 2010 produziert wurden, kein entsprechendes Zertifikat erhalten. Ohne Nachweis wird der Schornsteinfeger den Ofen nicht abnehmen und damit dürfen Sie solch einen Ofen nicht betreiben.

 

Mitgliederlogin
Innung der Kachelofen-
und Luftheizungsbauer

Hundsdorfer Straße 4
34537 Bad Wildungen
Telefon 05621 9098033
E-Mail Kontakt